Seminar für FAkultätsmitglieder und Führungskräfte

Im Auge des Betrachters 

 

Um in der heutigen globalen Welt zu bestehen, muss der Mensch in Bruchteilen von Sekunden unzählige Bilder aufnehmen und interpretieren. Visuelle Kompetenz, Kreativität, ein guter sozialer Umgang mit den Kollegen/innen sowie die Fähigkeit, schnell und fachkundig Konflikte zu lösen, sind Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts und somit die Grundlage für beruflichen wie gesellschaftlichen Erfolg. 

 

Mit Visual Thinking Strategies (VTS), einer in den USA entwickelten Methode der Bildbetrachtung werden

in lockerer Atmosphäre eine neue, offene Haltung und entsprechende Handlungsweisen trainiert, die erfolgreich in alle wirtschaftlichen, sozialen und erziehungswissenschaftlichen Disziplinen einfließen können. Im Mittelpunkt stehen die unterschiedlichen Sichtweisen, die sich ergeben, wenn mehrere Personen ein "Bild" (eine Situation) betrachten. Aus dem Gespräch über die unterschiedliche Wahrnehmung erkennen wir uns selbst. Wir entwickeln Verständnis und Toleranz für die Sicht anderer aber auch die Fähigkeit, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und der Situation angemessen zu reagieren. 

 

Da eine ungewohnte Umgebung ganz selbstverständlich unsere Aufmerksamkeit schult, findet der praktische Teil des Seminars außerhalb unseres Fachgebietes statt - vorzugsweise in kulturellen Institutionen (Museen, Kunsthäuser, Galerien, Skulpturengärten).

 

Dieses Seminar ist eine abgeschlossene Veranstaltung, kann jedoch in der Folge als berufsbegleitende Fortbildung weiter ausgebaut werden. 

 

Anmeldung: siehe Buchung

Termin & Ort: nach Absprache

Dauer: 1 Tag

Kosten: Euro 1.400,00

 

zurück